“Das “Breezes”- der ideale Abschluß einer herrlichen Reise nach Tansania”

Wir, zwei Paare in unseren 50igern, hatten uns nach einer zweiwöchigen Safari dieses Hotel auf Sansibar ausgesucht, um die Eindrücke Revue passieren und die Seele baumeln zu lassen. Das Breezes erfüllte unsere Erwartungen zur Gänze. Die Anlage ist im arabischen Stil erbaut. Wer will, ruht am gepflegten Swimmingpool oder unter Sonnenpilzen und blickt aufs türkise Meer. Zur Zeit der Ebbe kann man eine Wattwanderung unternehmen, Schwimmen im Meer ist nur während der Flut möglich. Die großzügigen sauberen Zimmer (jeweils zweigeschossige Gebäude) liegen in einer gepflegten Gartenanlage. Das Spa ist geschmack- und liebevoll eingerichtet. Wir besuchten täglich einen hervorragenden Yogaunterricht bei dem indischen Lehrer Anil.Einer unserer Männer probierte verschiedene Massagen aus und war sehr zufrieden. Das Essen fanden wir alle phantastisch und sehr abwechslungsreich. Jeden Abend gab es ein Dinner, das unter einem speziellen Motto stand, mal als Büffet, mal als Barbeque oder auch mal als serviertes Menü- man wurde regelrecht verführt zum Genießen.
Alles in allem war das Breezes für uns ideal. Wer allerdings ausschließlich nach Sansibar reist und von der Insel mehr sehen möchte, ist dort relativ abgeschieden und sollte auf jeden Fall einige Tage des Urlaubs in derHauptstadt Stone Town verbringen

Reviewed July 30, 2008